• Date
    29. Apr 2016
  • Location
    Mediencampus Villa Ida, Leipzig
  • Tickets
    120
  • Speaker
    15
29.
Apr 2016
#bsen
Mediencampus Villa Ida, Leipzig
  • 00
    Days
  • 00
    Hours
  • 00
    Mins
  • 00
    Secs
#bsen
29.
Apr 2016
#bsen – Blogger spinnen ein Netzwerk

Sachsen, das Mekka für Blogger, Online und Influencer? Wir sagen: Jawohl! Mit vermutlich über 450 Blogs und Online-Magazinen hat Sachsen viel mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick glauben mag. Leipzig steht mit etwa 270 Angeboten unangefochten an der Spitze, dicht gefolgt von Dresden mit etwa 150. Erster von hinten ist schließlich Chemnitz mit etwa 50 Blogs.
Die Basis stimmt also schon mal. Was jetzt noch fehlt: ein sachsenweites Netzwerk, gebührende Wahrnehmung und ordentlich Bambule.

Die Online-Landschaft in Sachsen ist noch immer eher kleinteilig und heterogen – und das nicht nur nach außen: Auch unter den Onlinern basieren Vernetzungen und Erfahrungsaustausch häufig auf persönlichen Bekanntschaften. Zwar gibt es bereits lokale Blogger-Stammtische und dank der Blog-Listen von Heldenstadt (Leipzigblogger), Yablar und myblögchen (Chemnitz) eine gewisse Sichtbarkeit. Doch das reicht uns nicht!

Wir möchten endlich Schwung in die Sache bringen und mit der ersten Blogger-Konferenz Sachsens eine wahrnehmbare Plattform für hiesige Onliner und Agenturen schaffen. Die #bsen 2016 soll ein Raum zum Kennenlernen und Präsentieren sein, zum Fragen und Antworten, zum Netzwerken und Szene stärken. Die Teilnehmer stellen sich einander vor, erläutern ihr Geschäftsmodell und haben die seltene Gelegenheit, sich auszutauschen und zu verbünden. Wir wollen nichts weniger, als langfristige Kooperationen zu initiieren und die Szene mit kreativen Ideen zu impfen. Und damit jeder einzelne Teilnehmer auch praktisch was mitnimmt, stehen die Themen Professionalisierung, Finanzierung und Vielfalt im Fokus der Konferenz.

Die #bsen am 29. April 2016 in der Leipzig School of Media (LSoM) ist der Auftakt. Was wir hier erleben und lernen, wird die Basis sein, auf der wir die Veranstaltung als regelmäßiges Format weiterentwickeln.

Für alle, die schon immer an die Blogger-Szene in Sachsen geglaubt haben.
Für Blogger, Onliner und Agentur-Vertreter, die Gleichgesinnten kennenlernen und mit ihnen Erfahrungen austauschen möchten.
Für Blogger und Onliner, die professioneller werden oder (mehr) Profit aus ihrer Arbeit schlagen wollen.
Für Agentur-Vertreter, die sich für die Arbeit von Bloggern und Onlinern interessieren.

Und nicht zuletzt für uns selbst als Veranstalter, weil wir immer Lust haben, dazuzulernen.

Weil es an der Zeit ist, Blogs und Online-Magazine als eigene Mediengattung wahrzunehmen und ihnen die Aufmerksamkeit zu widmen, die sie verdient haben.
Weil Blogger und Onliner sich oft mit den gleichen Fragen plagen. Warum also nicht gemeinsam nach Antworten suchen?
Weil viele Blogger und Onliner Tipps für die Professionalisierung ihrer Arbeit brauchen.
Weil Agenturen wissen wollen, wie Blogger arbeiten und wie sie ihnen nützen können.

Weil wir es können.

#bsen wird organisiert von den Machern von Flurfunk, dem Medienblog für Sachsen. Peter Stawowy uns sein Team von stawowy media sind sonst als Agentur und Redaktionsbüro im Land unterwegs und betreuen Kunden aus Politik und Wirtschaft – nicht nur beim Betrieb von Blogs. Als Mitveranstalter sind die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und Medien (SLM) und die Leipzig School of Media (LSoM) mit an Bord.

Enthusiasten, Netzwerker, Experten und Medienmacher – das ist also das Team der #bsen. Let’s go!

Unsere Speaker

Bewusst haben wir uns dagegen entschieden, prominente Blogger und Onliner aus Berlin, New York oder von sonstwo einzufliegen. Unser Anspruch ist, der sächsischen Szene Sichtbarkeit zu verschaffen. Umso mehr freuen wir uns, dass es uns gelungen ist, eine ganze Reihe bekannter und erfolgreicher Blogger und Onliner aus Sachsen als Speaker für die einzelnen Sessions zu gewinnen. Aber: In den Sessions ist auch die Kompetenz und Meinung der Teilnehmer gefragt. Frontalbespaßung ist unerwünscht – jeder ist aufgefordert, sich miteinzubringen.

Neustadt-Geflüster
Kleinstadtgedanken
Wiederitzsch im Blick
detektor.fm
Flurfunk Dresden
Spirit Legal LLP
analogsoul
Bloggerin, Autorin und Referentin
Taucha kompakt
Kapri-zioes.de
ILOVEGRAFFITI.DE
dreiraumhaus
kiss & tell
"So geht sächsisch."
  • Ort

    Der Medien-Campus passt zu #bsen wie die Faust aufs Auge. In der Leipzig School of Media stehen uns ein großer Saal für die Begrüßungs- und die Fishbowl-Runde sowie Seminarräume für unsere Sessions zur Verfügung. Das Foyer lädt zum Netzwerken und Speisen in den Pausen ein. Wenn das Aprilwetter mitspielt, geht's sogar raus auf die Terrasse.

Programm

Ganz am Puls der Zeit warten Sessions und Fishbowl auf Euch. Wir beginnen mit einer Vorstellungsrunde: Hier bekommt eine Bühne, wer Ruhm und Ehre möchte. Die Auswahl erfolgt ganz klassisch im Losverfahren.
Danach folgen 3×4 Sessions. Jeweils 4 Sessions laufen parallel ab – Ihr könnt je nach Interesse die Räume und Themen wechseln.
Den Abschluss bildet die Gruppendiskussion nach der Fishbowl-Methode, bei der sich jeder einbringen kann.
Wer dann noch Lust auf einen stimmigen Ausklang hat, folgt uns ins Horns Erben. Dort lassen wir den Tag gediegen ausklingen: Für Essen wird gesorgt, Getränke nimmt jeder auf seinen Deckel. (Achtung: Bitte Ticket mit Party buchen!)

  • 29. April 2016
    Day 1
  • Zeitplan
9:00 - 10:30 Große Vorstellungsrunde
20 Blogger und Onliner stellen sich und ihre Arbeit kurz vor.

Die Entscheidung, wer sich vorstellen darf, entscheidet das Los. Dann 30 Minuten Pause.

11:00 - 12:00 Session I-IV

I: #STÄRKEN - Storytelling und Authentizität - wie mein Blog besser wird!
II: #TRENDS - Snapchat, Facebook Instant Articles... - wie umgehen mit neuen Angeboten? Speaker: Chris Kloss, kleinstadtgedanken.de
III: #MARKE - Das eigene Blog zur Marke machen - wie geht das? Speaker: René Kästner, ilovegraffiti.de
IV: #NETZWERKE - Wie generiere ich Reichweite? Wo finde ich meine Leser? Speaker: Christian Bollert, detektor.fm

12.00-13.00 Mittagspause

Alle Speisen und Getränke sind im Eintritt inbegriffen!

13:00 - 14:00 Session V-VIII

V: #KOOPERATION - Wie können Lokalblogs und/oder Online-Magazine zusammenarbeiten? Speaker: Jan Frintert, Neustadtgeflüster, und Daniel Große, taucha kompakt
VI: #GRENZEN - Wo sind die Grenzen der Berichterstattung, wo die der Werbung? Speaker: Sabine Fuhrmann, Spirit Legal LLP
VII: #SCHWUNG - Wann ist der richtige Moment zum Bloggen? Was tun, wenn die Inspiration fehlt? Speaker: Anne Katrin Hutschenreuther, annabelle sagt
VIII: #SUCHEN-FINDEN - SEO-Content Marketing und Content Seeding. Speaker: Thomas Wagner, Wiederitzsch im Blick

Im Anschluss: 30 Minuten Pause.

14:30 - 15:30 Session IX – XII

IX: #PARTNER „So geht sächsisch.“ – die Imagekampagne des Freistaats. Was können Blogger beisteuern?
X: #CONTENT - Der gute Text: Was erwartet der Leser? Speaker: Natalie Sontopski, Bloggerin, Autorin und Referentin bei den Softwareforen Leipzig
XI: #RELATIONS - Was Agenturen erwarten, was Blogs geben können. Speaker: Janine Rumrich, kapri-zioes.de
XII: #CORPORATE - Kann man gewinnbringend über die Firma bloggen? Speaker: Andreas Bischof, analogsoul

Im Anschluss: 30 Minuten Pause.

16:00 - 18:00 Fishbowl-Diskussion
Thema: "Besser vernetzen - Wie geht das?"

Der Höhepunkt des Tages: In der offenen Diskussion nach Fishbowl-Methode werten wir den Tag und die Sessions aus und befassen uns mit der Frage, wie sich (die sächsischen) Blogs besser vernetzen können.

19:00 - 0:00 Party-Time
Im Horns Erben

In der historischen Weinstube des legendären Leipziger Schnaps-Produzenten Wilhelm Horn lassen wir den Abend ausklingen. Wer mit dabei sein möchte, bucht bitte das Ticket mit Party am Abend. Infos zur Location.

Blog

TICKETS BUCHEN

Blogger können bis zu 4 Tickets kaufen.

Preis
Gesamt
30,00
0,00
45,00
0,00

Tickets gesamt inkl. Ust. 19%
0,00

de-pp-logo-100px

Veranstalter

Flurfunk ist der Medienblog für Sachsen. Peter Stawowy und sein Team von stawowy media. veröffentlichen regelmäßig News und Hintergrundinfos aus der sächsischen Medienbranche.

Die Leipzig School of Media (LSoM) ist einer von zwei starken Veranstaltungspartnern an unserer Seite. Die Tochtergesellschaft der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig bildet seit 2008 Arbeitnehmer aus den Bereichen Journalismus, Medientechnik, Unternehmenskommunikation und Marketing weiter. Mit vier berufsbegleitenden Master-Studiengängen und zahlreichen Kursen und Seminaren deckt die LSoM ein großes Spektrum ab, das thematisch von digitalem Journalismus über Social Media bis Multichannel-Marketing reicht.

Mehr über die LSoM und ihr Angebot erfahrt ihr auf der LSoM-Homepage.

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) ist als Mitveranstalter der #bsen 2016 an Bord. Thematisch passt das perfekt, denn eine der Aufgaben der SLM ist es, die Medienkompetenz in Sachsen zu stärken und die mediale Aus- und Weiterbildung im Freistaat zu fördern. In erster Linie ist die SLM für die Schaffung von Rahmenbedingungen zur Entwicklung und Förderung des privatwirtschaftlichen Rundfunks zuständig. Ihre Hauptaufgabe ist die Zulassung, Beaufsichtigung und Beratung privater Hörfunk- und Fernsehveranstalter in Sachsen. Die SLM wacht über die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, die u. a. im Rundfunkstaatsvertrag und im Sächsischen Privatrundfunkgesetz niedergelegt sind. Hierzu gehören z. B. die Sicherung der Meinungsvielfalt, der Jugendschutz, die Einhaltung der Programmgrundsätze und Werberegelungen.

Die SLM unterstützt darüber hinaus Projekte zur Stärkung der Medienkompetenz. So hat sie die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) für professionelle Rundfunkmacher und medieninteressierte Bürger an neun Standorten in Sachsen geschaffen. Des Weiteren engagiert sie sich bei der Digitalisierung der Rundfunktechnik und betreibt technische Infrastrukturförderung. Mehr über die SLM und deren Aufgaben erfahrt ihr auf SLM-Homepage.

Partner

Mediencampus Villa Ida
Address
Poetenweg 28, 04155 Leipzig
Horns Erben
Arndtstraße 33, 04275 Leipzig