Heiko Hilker / Geschäftsführer DIMBB

6. Watchblogs, Datenprojekte und aktuelle Studien – Wie Blogger und Onliner zu mehr Transparenz im öffentlich-rechtlichen Rundfunk beitragen (gemeinsam mit Peter Stawowy, Katharina Erhardt und Robert Schäfer)

Heiko Hilker geboren 1966 in Eberswalde, 5 Kinder, von Beruf Elektromonteur sowie Diplomingenieur für Informationstechnik war von 1994 bis 2009 Landtagsabgeordneter der LINKEN im Sächsischen Landtag, koordinierte jahrelang die Medienpolitiker der LINKEN, sitzt seit 1997 im MDR-Rundfunkrat und ist einer der beiden Geschäftsführer des Dresdner Instituts für Medien, Bildung und Beratung (DIMBB).

Zum Inhalt der Session:

Der Rundfunkbeitrag und die Arbeit der öffentlich-rechtlichen Medien ist ein viel diskutiertes Thema. In dieser Session geht es um die Frage, wie Online-Tools und Blogger mehr zur Transparenz im öffentlich-rechtlichen Rundfunk beitragen können. Mit dabei: Peter Stawowy vom FLURFUNK sowie Robert Schäfer und Katharina Ehrhardt von rundfunk-mitbestimmen.de, wo die Gebührenzahler des öffentlich-rechtlichen Rundfunks entscheiden können, welche Sendungen mit den eigenen Rundfunkgebühren unterstützt werden sollen.